Herkulaneum Ausgrabungen

Herculaneum: Das Unglueckschiff

In den Ausgrabungen von Herculaneum hat man lange keine menschlichen Spuren gefunden: erst im Jahr 1982, als der Hafen wieder ans Licht gebracht wurde, haben die Archaeologer die Reste eines Schiffes mit mehr als 300 Skeletten entdeckt.
Vergeblich war deswegen der Versuch der Einwohner, sich waehrend der Eruption des Vesuvs des Jahres 79 n. C. durch das Meer von der Stadt zu entfernen; der Ausbruch hat die Stadt unter 20 Meter pyroklastischen Materialen verschuettet, und sie scheint noch heutzutage als typisches Zeichen eines abgebrochenen Lebens.

Der Ausflug:

  • Besichtigung der Ausgrabungen von Herculaneum (2 Stunden)

Fuer Anmeldungen ist es notwendig:

  • Eine email Buchung
  • Alle Ausflugspreise, die von der Anzahl der Teilnehmer und der Dauer abhaengig sind, werden nach Ihre Anfrage Ihnen zugesendet.
  • Die Zahlung der Ausfluege wird grundsaetzlich nur bar und am Ende derselben stattfinden.

Comments are closed.

a